Wo sind die Parcours ?

 

Information für Bogenschützen

Technik und Bogenunterricht

 

Urlaub mit dem Bogen

Schicklberg

Logo Bogensport SchicklbergKurze Pacoursbeschreibung.

Mein erster Eindruck war gleich zu Beginn zunächst durch großräumige Parkmöglichkeiten  und einem herzlichen Empfang beglückend, weil ich dort aus alter Zeit bekannte Gesichter sah und deren  Hände schütteln konnte.
Parcoursplan kleinDer Kassenbereich zeigte sich bestens organisiert, sauber und mit großem Schützen-Andrang. Der mit Entfernungsangaben Eischussplatz, gleich nebenan, zeigt sich gut ausgestattet und ist vorwiegend mit FITA-Scheiben auf mit senkrecht verlaufenden, pfeilschonenden Polymerplatten in Holzrahmen eingepresst  bestückt. Der talwärts verlaufende kurze Zugang zum ersten Ziel ist nur kurz und führt auf eine baumlose Wiese mit freigemähten Wegen zu den Tierfiguren. Die Schussrichtung passiert in diesem Areal immer in eine  Richtung auf große Backstops zu, was  Sicherheit gewährleistet. Nach der Wiese schwenkt sich der Verlauf nach rechts in ein durch Felder gerahmtes Waldstück, das von einem Bach durchflossen ist. Bis dahin und auch noch weiter im Parcoursfluss fielen mir die netten Gestaltungen der  in Holz gehaltenen, bemalten, bebilderten und beschrifteten Markierungs- und bunten Abschusspflöcke besonders positiv auf. Die äußeren, geländebedingten, nachbarschaftlichen Bedingungen der im Kreis zu begehenden gut beschilderten Anlage machen schließlich einem Bogenparcours mit 20 fast neuen kleinen bis ganz großen Zielen Platz, die in familienfreundlichen, durch Pflöcke abgestuften Entfernungen stehen. Feuchte Wegzonen sind mittels Hackschnitzel trockengelegt. Der Eintrittspreis betrug ohne ausdrücklicher Schussbegrenzung € 7.-.
Bogensport Schiklberg 013 Wölfe  Bogensport Schiklberg 008 Mufflon
Paul